Hundesportart „Agility“

_DSF6950

Der Winter naht und man sollte die schöne Herbstzeit noch einmal nutzen um mit seinem Vierbeiner draußen aktiv zu sein. Eine gute Möglichkeit bieten verschiedene Hundesportarten, wie zum Beispiel Agility. Seit 1980 ist diese Hundesportart auch in Deutschland zu finden und begeistert Hunde sowie Herrchen und Frauchen. Agility bedeutet zu Deutsch “Wendigkeit, Flinkheit”, der Hund muss einen Parcour mit verschiedenen Hindernissen in einer bestimmten Zeit bewältigen. Der Hund und sein Besitzer bilden dabei ein Team und absolvieren den Hindernisslauf gemeinsam. Hindernisse sind z.B. verschiedene Hürden, wie Stangen oder auch Reifen, weiterhin beliebt sind Tunnelelemente, Wippen oder auch Schrägwände. In drei Leistungsklassen, werden auch drei verschiedene Höhenklassen gemäß der Hundegröße unterschieden (S, M, L). Im Prinzip können diese Sportart alle Hunde ausüben, es sei denn sie sind krank, sehr alt oder zu schwer/ zu groß. Es gibt sogar eine Weltmeisterschaft, welche in diesem Jahr in der südafrikanischen Stadt Johannesburg ausgetragen wurde. Die deutsche Nationalmannschaft gewann die Weltmeisterschaft in der Höhenklasse S und die Vizeweltmeisterschaft in der Klasse M.

Kommentar verfassen

Schnuff & Co Blog

Twitter